[an error occurred while processing this directive]

Wie Stoffwechsel und hormoneller Stress das Abnehmen blockieren

Sie haben schon versucht, Ernährung und Bewegung zu optimieren, aber es klappt nicht richtig, Sie stecken fest?

Aus dem Blickwinkel der natürlichen Hormontherapie stellen sich wichtige Zusammenhänge zwischen Verdauung, Fettverbrennung und Hormonwerten wie folgt dar:

Bei gesunder, entspannter Lebensweise und ausgeglichenem Stoffwechsel läuft unsere körpereigene Hormonproduktion wie geölt. Doch je stärker der Stoffwechsel durch Stress und Übergewicht überfrachtet wird, desto mehr Kraft braucht unser Körper für "Rettungsmechanismen". Dazu steigt unser Hunger und unsere Speicherkapazität deutlich an und gleichzeitig sinken Stoffwechsel und Fettverbrennung. Wie fatal!

Je mehr wir unter Druck sind, desto höher ist unser Cortisol- und Adrenalinbedarf. Je mehr Adrenalin wir ausschütten umso größer wird unser Süßigkeitshunger! Gleichzeitig sinkt unsere Leptinempfindlichkeit. Leptin signalisiert dem Gehirn „Sättigung“ und je mehr Hektik desto weniger Leptin, d.h. Hunger und Appetit bleiben trotz ausreichendem Essen.

Unser Körper hat gelernt, dass Süßes Adrenalin bedeutet. Verzehr von Süßem führt aber zur sofortigen Insulinausschüttung und wieder ist zu wenig Zucker und Adrenalin da. Ein Teufelskreis, der in unseren Zellen zur sog. Insulinresistenz führen kann.

Auch ein Ungleichgewicht bei den Schilddrüsen- und Geschlechtshormonen kann z.B. beim Östrogenüberschuss zu Wassereinlagerungen und beim Testosteronmangel zu mangelhafter Fettverbrennung führen.

Ein harmonisches hormonelles Gleichgewicht wird Sie zu Ihrem Normalgewicht führen.

Friedrichstraße 10
90762 Fürth
Telefon 0911-74 76 83
praxis@drgleiss.de
www.drgleiss.de


Telefonzeiten:
Mo - Do, 8.30 – 11 Uhr

Sprechzeiten:
Mo bis Do nach Vereinbarung
Startseite